Carl-A. Fechner

Carl-A. Fechner ist Diplom-Pädagoge, Journalist, Filmemacher und Produzent.

Seit der Firmengründung 1989 zeigt Carl-A. Fechners Unternehmen VorBilder zu nachhaltigem Handeln – in einer Vielzahl von international preisgekrönten Dokumentarfilmen, Öffentlichkeitskampagnen und crossmedialen Medienprojekten.

Nach seinem erfolgreichen Kino-Debüt im Jahr 2010 mit dem Film DIE 4. REVOLUTION (10 Mio. ZuschauerInnen weltweit) ist sein Film POWER TO CHANGE Deutschlands meist gesehener politischer Kino-Dokumentarfilm des Jahres geworden.

Als Träger des Europäischen Solarpreises und des B.A.U.M.-Umweltpreises ist Carl-A. Fechner schon lange überzeugt von der Notwendigkeit einer umfassenden Werte-Wende.

DIRECTOR'S NOTE

Der Film über die größte Jugend-Klima-Bewegung der Welt, „Fridays For Future“!

Das Filmprojekt FRIDAYS besitzt das Potenzial, den rasanten Schwung der wieder aufkeimenden Umweltbewegung zu verstärken.

Ein mitreißender Dokumentarfilm wie dieser kann Menschen eine ungeheure Kraft verleihen. Das ist unser ideelles Ziel.

Die bisherigen Klimabewegungen mögen nie zum Kern der Gesellschaft durchgedrungen sein, mögen verzagt sein an der Apathie der Bevölkerung und dem Widerstand ihrer politischen und wirtschaftlichen Führer und Gegner. Das kann auch mit „Fridays For Future“ geschehen. Schon dann ist dieser Film unverzichtbar.

Wird die Bewegung jedoch größer, kann und soll dieser Film den Status einer weltumspannenden Brücke bekommen. Eine Brücke der Inspiration, Emotion und journalistisch sorgfältigen Begründung für die Aktionen der SchülerInnen und der Darstellung ihrer Ziele.

Dazu wollen wir das Projekt weltweit über alle Kanäle verbreiten, die unsere derzeitige Medienwelt erlaubt und fordert: vom Multiplex-Kino, über die SVOD-Serie, in internationalen TV-Sendern bis zum Social-Media-Clip.

Ich brenne für diesen Film. FRIDAYS stellt für mich den Abschluss und Höhepunkt meines dokumentarfilmischen Schaffens dar. Alles das, was ich in 30-jähriger Filmarbeit erfahren, ausprobiert und in mehr als 80 TV- und Kinofilmen erfolgreich umgesetzt habe, wird in dieses Projekt einfließen. SponsorInnen, VerleiherInnen, RedakteurInnen, KinobetreiberInnen, ZuschauerInnen, AktivistInnen und UnterstützerInnen werden diese Leidenschaft spüren und erfahren: Es ist Zeit für Großes.

Wenn ein 65-jähriger, erfahrener Filmemacher und eine 25-jährige, hochtalentierte, junge Regisseurin sich für diese große Aufgabe zusammentun, kann das Ergebnis ein einzigartiges Werk sein. Ein Film, der Menschen mitreißt, sie informiert und inspiriert – und sie letztendlich glücklich macht. Dass so etwas möglich ist, haben wir schon mit unseren bisherigen Filmen, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden, erfahren dürfen. Mit FRIDAYS wollen wir alle Grenzen überwinden.

Ich freue mich darauf!

– Carl-A. Fechner

Fridays Logo

It’s our future